Interview

Interview mit Petra Pittnauer: Die Kunst der Humanenergetik und spirituellen Begleitung

Interview mit Petra Pittnauer: Die Kunst der Humanenergetik und spirituellen Begleitung

Immer mehr Menschen suchen nach Wegen, um inneren Frieden und Balance zu finden. Dabei gewinnen alternative Heilmethoden und spirituelle Praktiken zunehmend an Bedeutung.

Eine bemerkenswerte Expertin auf diesem Gebiet ist Petra Pittnauer. Als Energetikerin und spirituelle Begleiterin hat sie sich auf Humanenergetik und verschiedene energetische Methoden spezialisiert.

Mit ihrer einfühlsamen und ganzheitlichen Herangehensweise hilft sie Menschen dabei, ihre inneren Blockaden zu lösen und ihre Lebensenergie in Einklang zu bringen.

Im folgenden Interview gewährt uns Petra Pittnauer einen Einblick in ihre Arbeit und teilt wertvolle Tipps zur energetischen Selbstfürsorge.

Interview mit Energetikerin Petra Pittnauer

interview mit petra pittnauer

Wie sind Sie zur Humanenergetik gekommen und was fasziniert Sie an diesem Bereich? 

Als ich beide Elternteile und weitere geliebte Seelen verloren hatte und 2004 mein Sohn geboren wurde, wurde mir bewußt, dass der physische Körper von einem Energiefeld umgeben ist, welches ich in der Lage bin, bei Bedarf zu unterstützen.

Dass sich diese Anwendungen am Energiefeld des Menschen wiederum positiv auf den physischen Körper auswirken und den Organismus ganzheitlich zur Selbstregeneration anregen, war für mich die ausschlaggebende Erkenntnis, die Humanenergetik näher kennenlernen zu wollen.

Könnten Sie uns mehr über die verschiedenen energetischen Methoden erzählen, die Sie in Ihrer Praxis anwenden? 

Ich wende im Bereich der Humanenergetik die „PranaVita®„- Methode an. Diese ist eine berührungslose energetische Therapie, die dazu beiträgt, physisch und psychisch gesund zu bleiben und gesund zu werden.

Lebensenergie oder Prana ist verantwortlich für das reibungslose Funktionieren sämtlicher Systeme im Körper und damit eine sinnvolle Art der Vorbeugung bzw. Ergänzung zur Schulmedizin oder zu anderen Verfahren.

Die PranaVita® Therapie sieht den Menschen in seiner Gesamtheit von Körper, Energie und Geist.

Den zeitgemäßen Bedürfnissen angepasst, vereint PranaVita® altes Wissen aus indischen und chinesischen Traditionen mit neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen der Quantenphysik.

Die PranaVita® Methode besteht im Wahrnehmen der Energiefelder und der Chakren, um kranke, blockierende Energie aufzuspüren.

Geraten diese Energiefelder des Körpers durch Stress, negative Emotionen, Umweltgifte, falsche Ernährung oder anderen Faktoren aus dem Gleichgewicht, wird auch der physische Körper krank.

Mit der Reinigung und Vitalisierung des Energiekörpers können psychische Disharmonien wieder in Balance gebracht werden. Der Körper ist wieder in der Lage, Lebensenergie aufzunehmen und ungehindert fließen zu lassen.

Die „freien spirituellen Techniken“ ergänzen mein Tätigkeitsfeld zusätzlich zur Humanenergetik. Ich benutze meine Hellsinne für alle Dienstleistungen. Ich begleite Menschen in schwierigen Lebenssituationen und darf eine positive Sichtweise und Hoffnung mit Hilfe spiritueller Ansätze vermitteln.

Wie verläuft eine typische Sitzung bei Ihnen, und was können Klienten dabei erwarten? 

Egal, ob Erst- oder Folgetermin: Eingangs stelle ich der Klient*in einen sicheren Raum für das ausführliche Anamnese- oder Folgegespräch zur Verfügung.

Ich möchte die Klient*in kennenlernen bzw. informiere mich immer über deren Fortschritte oder Stillstände. Während dieses Gesprächs klären sich meist bereits intuitiv erste Fragen der Klient*in und ich gebe auch schon erste Handlungsimpulse für daheim mit.

Nach dem Gespräch geht’s weiter mit der Anwendung auf der gemütlichen Liege. Die Klient*in darf sich entspannen während ich an ihrem Energiekörper berührungslos arbeite und zuerst Aura, Chakren aber auch körperliche Blockaden der Klient*in erfühle.

An dieser Stelle lege ich das Behandlungsprotokoll des jeweiligen Problems fest und entscheide in Kombination mit den Wünschen und Anliegen der Klient*in woran ich in der Sitzung arbeiten werde.

Ich beginne immer mit der Aurareinigung, gefolgt von deren Neuausrichtung.

Danach werden die Chakren gereinigt und vitalisiert und schließlich widme ich mich der Aura der jeweiligen Problemstelle.

Dies kann ein Organ sein, ein Wirbel, ein Schmerz an einer gewissen Stelle, eine Narbe, was auch immer der Klient*in gerade Sorgen bereitet oder ich selbst eingangs erfühlt habe bzw. je nach schulmedizinischem Befund.

Es gibt unzählige Protokolle, die mich dabei unterstützen, die bestmöglichen Ergebnisse für die Klient*in zu erzielen. Am Ende jeder Anwendung werden die behandelten, energetisch gereinigten Stellen vitalisiert.

Bevor die Klient*in die Liege nach ca. 45 Minuten wieder verlässt, erfahre ich in einer kurzen Nachbesprechung von der Wahrnehmung der Klient*in während der Anwendung und gebe meine Erkenntnisse weiter. 

Petra Pittnauer über Methoden der Humanenergetik

Petra Pittnauer Energetikerin

Welche gesundheitlichen oder emotionalen Probleme lassen sich besonders gut durch Ihre Methoden behandeln? 

Hier gibt es keine Grenzen, da PranaVita® die Selbstheilungskräfte aktiviert.

Dadurch wird beispielsweise die Selbstregeneration um ein Drittel der Normalzeit beschleunigt, die Genesung von akuten/chronischen Erkrankungen positiv unterstützt oder postoperative Regenerationsprozesse erheblich beschleunigt.

Im Körper entsteht mehr Wohlsein und Ganzheit, somit steigen Gesundheit und Lebensqualität.

Gibt es ein spezielles Erfolgserlebnis oder eine besondere Geschichte aus Ihrer Praxis, die Sie mit uns teilen möchten? 

Bisher am meisten berührt hat mich die therapeutische Arbeit mit einem Krebspatienten, der vor der Operation seines Tumors stand mit anschließender Bestrahlung und Chemotherapie.

Seine Nierenwerte waren vor der OP so schlecht geworden, dass diese verschoben werden musste. Wir nahmen daher zuallererst die energetische Entgiftung in Angriff, um seine Nieren, seine Leber und seinen Darm so weit zu stabilisieren, dass sich die Werte erholen konnten.

Eine Woche vor der Operation verließ ihn dann- trotz guter Werte- der Mut und er rutsche in depressive Stimmungen ab. Also regte ich sein Energiesystem dazu an, negative Gedankenformen und Gedanken-Entitäten auszuscheiden.

Kurz vor der Operation war er wieder guten Mutes und konnte jeden Aspekt der schulmedizinischen Behandlung positiv annehmen und in sein Leben integrieren. Die OP war gut verlaufen, jedoch war der Patient sehr entkräftet und sah der bevorstehenden Nachbehandlung mit Angst und Sorgen entgegen.

Mit PranaVita® stärkte ich das Energiesystem des Mannes so weit, dass folgend auch sein physischer Körper wieder zu Kräften kam und er sich Bestrahlung und Chemotherapie furchtlos stellte.

Während dieser begleitete ich ihn ebenfalls und jede Sitzung mit mir hat laut seiner Aussage dazu beigetragen, dass sein Genesungsprozess schneller vonstattenging und auch dass er durch die PranaVita®-Therapie psychisch so weit aufgebaut wurde, dass er sich nicht aufgab.

Heute, nach 1,5 Jahren, geht es dem Mann sehr gut und es scheint, als hätte er ganzheitlich seinen Krebs besiegt. Anhand dieser berührenden Geschichte kann man gut sehen, wie diese Methode Körper UND Psyche therapieren und wie harmonisch die Humanenergetik schulmedizinische Behandlungen begleiten kann.

Was gefällt Ihnen am meisten an Ihrer Arbeit? 

Mir gefällt der direkte Austausch mit den Menschen. Eine Therapiesitzung bei mir ist immer ein Geben und ein Nehmen, eine Zusammenarbeit zwischen mir und der Klient*in, ein Bewusstseins- und Bewusstwerdungs-Prozess.

Der Moment, wenn die Klienten undienliche Muster erkennen, diese aus dem Unterbewusstsein ins Bewusstsein rufen und merken, dass sie damit von der „Opferrolle“ in die Selbstermächtigung gelangen und mir dies mitteilen, ist unbeschreiblich schön.

Diese Freude zusammen mit der Klient*in energetisiert mich selbst und ist der Antrieb für meine Tätigkeit.

Petra Pittnauer über ihre Ziele und die Entwicklung in der Humanenergetik

Petra pittnauer humanenergetikerin

Wie sehen Sie die Zukunft der Humanenergetik und welche Entwicklungen erwarten Sie in diesem Bereich? 

Ich sehe, dass die Humanenergetik künftig mehr denn je mit all ihren großartigen Methoden die Verantwortung übernehmen wird, die Lebensqualität der Menschen zu erhalten bzw. wieder herzustellen.

Die Humanenergetik ist wichtiger Teil der holistischen, d. h.. Ganzheitliche Betrachtung des Menschen. Dieser Ansatz ist meinem Empfinden nach nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken und wird sich mehr und mehr verbreiten.

Ich erwarte die Entwicklung hin zu einer intensiveren Zusammenarbeit zwischen Schulmedizin und Humanenergetik, was essentiell für den Erhalt der Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Menschen bis ins hohe Alter wäre und daher auch Vorteile für unser Gesundheitssystem brächte.

Welche beruflichen Ziele haben Sie für die nächsten fünf Jahre? 

Einerseits möchte ich meinen Klientenstamm natürlich ausbauen. Noch gibt es bei mir keine Warteliste, diese strebe ich aber an. Andererseits möchte ich so viel Menschen wie möglich die Selbstermächtigung durch die PranaVita®-Methode näher bringen und diese auch unterrichten.

Die Prana Schule-Austria bildet immer wieder tolle Lehrer*innen aus. Ein Teil des Lehrerteams zu werden, ist daher mein zweites großes Ziel für die nächsten fünf Jahre.

Über Petra Pittnauer und ihre Tätigkeit:  

Petra Pittnauer ist Humanenergetikerin und religions-unabhängige spirituelle Begleiterin. Sie hilft Menschen, sich selbst zu helfen und begleitet sie auf dem Weg in die Selbstermächtigung.

Facebook Comments Box

Antwort verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Next Article:

0 %